Termine

Kundgebung für eine offene und solidarische Schweiz

Bildschirmfoto 2014-02-20 um 11.32.03Am 1. März findet auf dem Bundesplatz eine Kundgebung „Für eine offene und solidarische Schweiz“ (Link zum zugehörigen Facebook-Event) statt. Organisiert wird die Kundgebung vom Bündnis für eine offene und solidarische Schweiz, das als Reaktion auf das Ja zur „Masseneinwanderungsinitiative“ vom 9. Februar gebildet wurde. Ziel der Kundgebung: sich solidarisch zu den 1,8 Mio. Ausländern in der Schweiz zu bekennen. Die Organisatoren befürchten einen massiven Abbau der Rechte von Migrantinnen und Migranten. Aufenthaltssicherheit und das Recht, mit der eigenen Familie zusammenzuleben, sei wichtig für eine gute Integration. Die mögliche Wiedereinführung vom Saisonnierstatus sei zu verhindern. Ausserdem möchten die Teilnehmer der Kundgebung zeigen, dass die Ausländer in der Schweiz einen wesentlichen Beitrag zum Wohlstand, zu Lebensqualität und zur kulturellen Vielfalt in der Schweiz leisten. Ziel des Bündnisses ist, die guten Beziehungen zu den europäischen Nachbarstaaten erhalten und Abschottungstendenzen der Schweiz zu verhindern. Die Organisation spricht sich weiter dezidiert gegen die Ecopop-Initiative aus, über die wahrscheinlich Ende 2014 oder Anfang 2015 abgestimmt wird. Wie GomS ist auch das Bündnis der Meinung, dass diese Initiative noch viel radikaler ist und um jeden Preis verhindert werden muss. Wann: Samstag, 1. März, 14:30 Wo: Bern, Bundesplatz Link zum Event auf Facebook